SRS Medical GmbH
Im Feld 4
CH-4624 Härkingen (SO)
Tel.: +41 62 3860080
Fax : +41 62 3860081
Kontaktangaben
SRS Flotte

Event Sanität

Jeder OK-Verantwortliche hofft auf möglichst wenig Arbeit bei der Sanität. Wenn es dann allerdings Arbeit geben sollte, muss er sich voll und ganz auf die beauftragte Crew verlassen können!

Im Sanitätsdienst sind heute Schlagworte wie "Uneigennützig", "Ehrenamtlich", "Freiwillig", "Gratis"  usw. als primäre Argumente im Spiel. Heute hat die medizinische Absicherung einen sicherheitsrelevanten Wert. Ist dies als freiwilliger noch möglich?

Wir sagen JEin. Klar kann jeder und jede mit mehr oder weniger Ausbildung und Material heute Sanitätsdienst anbieten. SRS Medical GmbH blickt aktuell auf über 20 Jahre Eventbetreuung und Erfahrungssamlung an kleinen und grossen Events zurück. 

Mit einer guten Vorplanung können entsprechende Event-Risiken rechtzeitig erkannt werden. Die Planung und Ausführung durch den jeweiligen Einsatzleiter des SRS Rettungsdienstes erfolgt nach den Richtlinien zur Durchführung von Sanitätsdienst bei Veranstaltungen des Interverband für Rettungswesen IVR sowie unter Beachtung der eigens erstellten Risikoanalyse.

An grösseren Events wird zur Entlastung der örtlichen Notrufzentrale 144 unsere eigene mobile Zentrale bereitgestellt. Je nach Eventgrösse stehen auch mehrere Transportmittel sowie Fachpersonal und Notärzte bereit.

Wir garantieren mit grosser Erfahrung in der Planung sowie mit der professionellen Bereitstellung der Medical-Crew eine reibungslose Abdeckung. Diese Leistung kann leider nicht "gratis" angeboten werden. Die Bereitstellungskosten für den Sanitätsdienst am Event werden durch den jeweiligen Veranstalter getragen. Die Kosten beinhalten allerdings auch ordentliche Abrechnungen für Steuern, Versicherung, Konzessionen, Material. Unsere "freiwillige" Crew wird unterstützt von uneigenützigen Profis, welche bereit sind, sich für eine Veranstaltung zu engagieren und entsprechende Erfahrung anzuwenden und weiter zu geben.

Vielfach finden sich für uns oder für ein OK auch Sponsoren, welche bereit sind entsprechende Kosten zu übernehmen. Zusätzlich empfehlen wir allen Veranstaltern den Teilnehmern zu kommunizieren, dass die Versicherung für Unfälle oder Krankheit immer Sache der Teilnehmer ist!